Mo, 20. November 2017

Notdienst ist bereit

21.05.2017 09:37

Neues Spital für Vierbeiner

Hund, Katze, Kaninchen - in der vor kurzem eröffneten Tierklinik in Anif wird ab sofort jedem Kleintier schnellstmöglich geholfen und das im Notfall auch nachts sowie an den Wochenenden. Veterinär Wolfgang Biebl führte die "Krone" durch sein neues Reich, das früher einmal eine Zahnarztpraxis war.

Niemand geht gerne zum Arzt, das gilt auch für Tiere. Aber ab und zu gibt es keinen Weg daran vorbei. Ein Ort an dem Vierbeiner ab sofort gut aufgehoben sind, ist die Tierklinik in Anif. In den vergangenen Wochen hat Veterinär Wolfgang Biebl die frühere Zahnarztpraxis in der Dr. Franz-Burda-Straße 6 für die Vierbeiner adaptiert.

Biebl ist vielen Tierbesitzern wohl bekannt, denn er arbeitete die vergangenen sieben Jahre in der Klinik Oberalm. Zuvor sammelte der Veterinär Erfahrung im Ausland, etwa in Abu Dhabi, wo er eine Falken-Klinik mit aufbaute oder in Kuwait, wo er die Leitung einer Klinik über hatte.

Jetzt kümmert sich Biebl mit seinem Team in Anif in drei Behandlungsräumen um haarige Kunden. Sei es einfach zum Impfen, zum Ultraschall, zum Wunden versorgen oder auch für Wurzelbehandlungen und Zahnfüllungen.

Zahnartzpraxis in Anif wurde zu einer Tierklinik

Dort wo früher ein Mediziner die "Beißer" der Menschen geröntgt hat, liegen jetzt unter anderem Hund und Katz, um durchleuchtet zu werden. "Das Gerät ist mobil. Wir arbeiten mit dem Zoo in Hellbrunn zusammen, können es also auch im Notfall dorthin hinbringen", schildert Biebl.

Ist eine Operation notwendig, geht es ein Stockwerk tiefer. Tierärztin Kerstin Pabst erklärt: "Die Patienten werden im Erdgeschoss vorbereitet, in Narkose gelegt und rasiert. In das Untergeschoss geht es dann mit einem Lift, direkt vom Behandlungsraum aus."

Notdiest immer bereit

Im Keller befindet sich auch ein hauseigenes Labor. Leber-, Nieren- oder Schilddrüsenwerte sind hier schnell ermittelt.

Auch eine eigene Apotheke gibt es, zudem auch Räume in denen sich die stationär aufgenommenen Tiere erholen.

Ordinationszeiten von Montag bis Samstag und ein Notdienst für die Nächte und die Wochenenden.

Iris Wind, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden