So, 19. November 2017

Motorraum in Flammen

20.05.2017 11:24

Über 500.000 Bienen bei Autobrand verendet

Mehr als 500.000 Bienen sind am Freitagabend in Kärnten bei einem Fahrzeugbrand qualvoll verendet. Ein 39-Jähriger war mit seiner summenden Fracht - insgesamt ein Dutzend Bienenstöcke - in Deutsch Griffen unterwegs, als es plötzlich im Motorraum zu brennen begann und der Kastenwagen Augenblicke später in Vollbrand stand.

Gegen 22.20 Uhr sah der Fahrer plötzlich Flammen aus dem Motorraum schlagen, hielt an und rettete sich aus dem Wagen. Binnen kürzester Zeit breitete sich das Feuer auf den Fahrgastraum und schließlich auf das gesamte Fahrzeug aus.

40 Mann der Freiwilligen Feuerwehren Deutsch Griffen und Sirnitz rückten an und konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Die Bienen jedoch fielen den Flammen zum Opfer. Verletzte gab es nicht zu beklagen. Der Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 9000 Euro.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden