Sa, 25. November 2017

Ausgetanzt!

19.05.2017 22:48

„Dancing Stars“: Otto Retzer ist ausgeschieden

Kult-Macho Otto Retzer hat ausgetanzt! Der Schauspieler und seine Profitänzerin Roswitha Wieland wurden trotz Lobes der Jury für ihre Auftritte am Freitag vom Publikum vor dem Semifinale abgewählt. Am nächsten Freitag tanzen somit um den Einzug ins "Dancing Stars"-Finale Niki Hosp, Ana Milva Gomes, Riem Higazi und Martin Ferdiny.

Als hätte es die Differenzen mit der Jury in früheren Sendungen niemals gegeben, hatte der "Alte Mann der Show" selbst von den strengsten Juroren dieses Mal nur Lob ausgefasst. Vielleicht, weil irgendwie schon klar war, dass er dieses Mal gehen muss?

"Otto, ich bin ein Fan von dir!"
Balázs Ekker jubelte in der Show: "Otto, ich bin ein Fan von dir!" So viel tanzen hätte man ihn in den letzten fünf Sendungen nicht gesehen."Sogar mich haben Sie heute entwaffnet, Sie können tanzen", erklärte selbst Karina Sarkissova, die Retzer anfangs ins Heim schicken wollte.

Ein Tänzchen mit der Ballerina sollte in der nächsten Sendung die Versöhnung besiegeln. Das Publikum wollte es anders. Die Anrufe reichten nicht aus, um den 71-Jährigen weiterzuschicken.

"Eine Dame darf so nicht aussehen!"
Ex-Skirennläuferin Niki Hosp wurde dieses Mal heftig kritisiert. Die Choreografie beim Quickstep, bei dem Hosp Paulchen Panther imitierte, gefiel weder der Jury, noch dem Publikum.

"Ich kenne keinen anderen Profitänzer, der mit solchen Verrenkungen eine Dame gut aussehen lassen will. Eine Dame darf so nicht aussehen. Meine Stimme habt ihr nicht", bemängelte Juror Ekker.

Jury-Lob und Twitter-Kritik für Favoritin
Favoritin Ana Milva Gomes und ihr Partner Thomas Kraml wurden von der Jury hingegen mit Komplimenten nur so überhäuft. "Dieses Parkett ist zu Ihrem Zuhause geworden", fand Ballerina Karina Sarkissova und meinte, sollte es einmal eine Weltausscheidung aller TV-Tanzshows geben, würde Gomes Österreich gut vertreten.

Kritik an der Mitwirkung der ausgebildeten Musicaldarstellerin an der Show wurde einmal mehr auf Twitter geübt. Viele prangerten an, dass die 35-jährige Niederländerin einen Startvorteil habe und eigentlich ein Tanzprofi sei.

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden