Mi, 22. November 2017

Im engsten Kreis

20.05.2017 17:02

Iva Schell: Geheim-Taufe auf Schells geliebter Alm

Am 12. September letzten Jahres brachte Sängerin Iva Schell ihre Tochter Viktoria Katharina Luise zur Welt. Am Samstag wurde die kleine Erdenbürgerin genau auf diesen Namen getauft - und zwar auf der geliebten Alm vom großen Maximilian Schell.

Das Kind von Iva und Kari Noé löste in der Mama von Beginn an große Gefühle aus. Schließlich wirkt es auf Außenstehende auch so, als würde der Geist des österreichischen Hollywoodstars Schell (er verstarb 2014) permanent schützend über seiner ehemaligen Partnerin liegen. Die beliebte Sopranistin und er waren über acht Jahre lang liiert.

Wer aller bei der Taufe in Kärnten dabei war, wollten gut informierte Kreise nicht verraten. Sicher ist, dass sich die Zeremonie nur im kleinsten Kreis abspielte. So wünschte es sich Iva Schell. Sie will keinen Rummel, sondern ihrer Tochter eine unbeschwerte Kindheit ermöglichen.

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden