So, 17. Dezember 2017

Transfergerücht

19.05.2017 08:20

Maierhofer nach England? "Fokus auf Klassenerhalt"

Das Gerücht wusste die heimische Medienlandschaft zu elektrisieren: Stefan Maierhofer soll ein Angebot aus England vorliegen. Der "Major" hat derzeit freilich Besseres zu tun, als Wechselgerüchte zu kommentieren. Er konzentriert sich auf das Projekt Klassenerhalt mit dem SV Mattersburg (im Video oben ein ausführliches Interview mit Maierhofer von vergangener Woche).

"Ich kommentiere solche Sachen nicht - 100 Prozent Fokus auf den Klassenerhalt", meint Maierhofer gegenüber krone.at. Wie am Donnerstag die Runde machte, soll der "Major" mit einem Wechsel auf die Insel liebäugeln, dorthin, wo er in seiner Karriere bereits für Wolverhampton, Bristol City und den FC Millwall auf Torejagd ging. Diesmal sollen die Queens Park Rangers aus der zweiten englischen Liga an ihm dran sein.

So lange wie möglich beim SVM
Wenngleich sich Maierhofer zum aktuellen Gerücht nichts entlocken lässt - von seinem derzeitigen Arbeitgeber, dem SV Mattersburg, schwärmt der 34-Jährige in den höchsten Tönen. Noch in der vergangenen Woche hatte Maierhofer im ausführlichen krone.tv-Interview (siehe Video oben) erklärt, "so lange wie möglich" bei Mattersburg bleiben zu wollen. Schafft der SVM den Klassenerhalt, verlängert sich der Vertrag von Maierhofer automatisch.

"Mir macht's extrem viel Spaß im Burgenland, die Infrastruktur beim Verein ist toll, die Gespräche mit dem Klub verlaufen hervorragend, ich fühle mich extrem wohl", schwärmte der Major noch vergangene Woche. Klingt nicht unbedingte, als würde er auf Biegen und Brechen weg wollen.

Michael Fally
Redakteur
Michael Fally
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden