Mi, 22. November 2017

Leukämie

18.05.2017 10:34

Ex-Stabhochspringer Lobinger kämpft um sein Leben

Der frühere Weltklasse-Stabhochspringer Tim Lobinger ist an Leukämie erkrankt. Das teilte der 44-jährige Deutsche am Donnerstag über sein Management mit. Nach der Diagnose im März sei eine stationäre Behandlung mit Chemotherapien eingeleitet worden. Zudem ist eine Stammzelltransplantation geplant.

"Bisher reagiert Tim positiv auf die äußerst aggressive Behandlung, was ihn und die behandelnden Münchner Ärzte vorsichtig optimistisch stimmt", heißt es in der Erklärung. Lobinger war 1997 der erste deutsche Stabhochspringer, der im Freien die Sechs-Meter-Marke knackte. Zudem gewann er 2003 Gold bei den Hallen-Weltmeisterschaften und drei Freiluft-EM-Medaillen.

Nachdem er seine sportliche Karriere beendet hatte, war er vier Jahre lang als Athletiktrainer bei den Fußballern von RB Leipzig tätig.

 

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden