Sa, 25. November 2017

Scheut keine Kosten

18.05.2017 09:09

Pippa Middleton: 7000 Euro für Luxus-WCs

Pippa Middleton lässt sich bei ihrer Hochzeit nicht lumpen: Die 33-Jährige wird am Wochenende 'Ja' zu ihrem Verlobten, den Geschäftsmann James Matthews, sagen. Und damit ja alles glatt läuft und sich alle Gäste wohl fühlen, hat die Britin keine Kosten und Mühen gescheut.

Das geht sogar so weit, dass die hübsche Brünette laut "Bang News" Luxus-Toiletten für die Feier bestellt hat, die exquisiter nicht sein könnten. So sind die Sanitäranlagen unter anderem mit raumhohen Spiegeln und Porzellan-Waschbecken versehen. Die tragbaren Toiletten selbst funktionieren ähnlich wie in Flugzeugen und werden als umweltfreundlich beschrieben.

Wie die "Daily Mail" berichtet, wurden die Klos am Dienstag auf das Anwesen der Familie Middleton in Bucklebury, Berkshire, gebracht. Stolze 7.000 Euro soll Pippa umgerechnet dafür hingeblättert haben, damit es ihren Gästen am stillen Örtchen an nichts fehlt. Auf ihrer Webseite schreibt das zuständige Unternehmen AndyLoos: "Wir bieten einen Premium-Service und hochqualitative Produkte an. Also egal, ob Sie nach Toilettenanhänger oder voll ausgestattete Luxus-Badezimmer-Einrichtungen suchen: Wir haben die perfekte Auswahl für sie, die an den abgelegensten Orten platziert werden kann."

Wenn Pippa so gut ausgestattet ist, kann ja eigentlich nichts mehr schief laufen bei der Hochzeit ...

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden