Di, 21. November 2017

Auf der Ö3-Bühne

17.05.2017 12:02

Donauinselfest 2017: Das sind die Top-Stars!

Die Ö3-Bühne in der "Krone"-Area wird am 23. und 25. Juni garantiert zu einem Highlight des Donauinselfests. Wie schon von den letzten Jahren gewohnt, werden sich dort auch heuer die nationale und internationale Topstars aus der Pop-Szene die Klinke in die Hand geben. Wir haben für Sie die heißesten Acts zusammengestellt.

Die Ö3-Bühne in der "Krone"-Area ist jedes Jahr das Herzstück des Donauinselfests. Zehntausende Fans feiern hier die heißesten Stars der Popszene. Und auch heuer trumpft man mit einigen der angesagtesten Chartsstürmer auf - als absoluter Höhepunkt kommt Österreichs Hitlieferant Nummer eins, Rainhard Fendrich!

Am Freitag, 23. Juni, geht es los mit der österreichischen Singer-Songwriterin Virginia Ernst. Ihr folgen Wincent Weiss und der Spanier Alvaro Solver - er wird mit sonnigen Liedern wie "El Mismo Sol" für Sommer-Feeling sorgen. Nach fünfjähriger Kreativpause meldet sich die zauberhafte Amy Macdonald zurück - und feiert gemeinsam mit ihren Fans auf der Donauinsel ihr neues Album "Under Stars". Finaler Höhepunkt ist dann der Auftritt des legendären Panda-Rappers Cro.

Am Samstag wird die Bühne traditionell von Radio Wien bespielt - diesmal u. a. mit einem starbesetzten Falco-Tribute-Konzert. Mit der Ö3-Bühne in der "Krone"-Area geht es dann am Sonntag weiter - aktuelle Shootingstars wie Alma aus Finnland, der deutsche Barde Max Giesinger oder das gefühlvolle Musikprojekt Lions Head machen den Anfang. "Applaus, Applaus" wird dann für die Sportfreunde Stiller aufbranden - sie sind auf jeden Fall Garanten für beste Festivalstimmung. Und zum krönenden Abschluss lässt dann Rainhard Fendrich seine größten Hits erklingen.

Alle weiteren Infos finden Sie unter www.donauinselfest.at.

Franziska Trost
Franziska Trost
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden