Fr, 24. November 2017

Botschafter im Talk:

16.05.2017 16:50

„Ich sah das Wildschwein auf mich zugaloppieren!“

Er nimmt's mit britischem Humor und ebensolcher Gelassenheit: Trotz der Wildschwein-Attacke im Lainzer Tiergarten in Wien zieht es den sympathischen britischen Botschafter Leigh Turner schon wieder hinaus in die Natur. Denn weder ist er der Wildsau, die wie ein Pferd auf ihn zugaloppierte, böse, noch hat er Angst. Der Vertreter ihrer Majestät hatte sich - wie berichtet - auf der Flucht vor einer "Wutsau" verletzt.

"Krone": Mr. Ambassador Turner, bereits auf dem Weg der Besserung, getting well?
Leigh Turner: Ja, die lädierte Hand kann ich schon wieder bewegen und auch bereits wichtige Dokumente unterschreiben. Aber das Ganze war schon sehr shocking.

Wie ist es zum "Duell" Botschafter gegen Wildsau gekommen?
Ich bin den Frischlingen und ihrer Mutter beim Rasthaus Hirschgstemm wohl unbeabsichtigt zu nahe gekommen. Als ich mich langsam entfernte, war es zu spät.

Und dann?
Ich hörte hinter mir ein immer lauter werdendes Geräusch, ganz so, als würde in Ascot ein Pferd auf mich zugaloppieren. Über meine Schulter sah ich ein riesiges Wildschwein mit gesenktem Kopf auf mich zustürmen.

Sehr gefährlich also?
... and not amusing. Ich habe ja keine Erfahrung mit Wildschwein-Attacken. Ein Stapel von Baumstämmen sah aus, als wäre er einfacher für mich zu erklimmen als für das Schwein. Ich rutschte aber auf der nassen Rinde aus und zog mir dabei Kratzer und böse Prellungen zu.

Sind Sie den Tieren jetzt sehr böse?
Not at all, ich bin jetzt sogar sehr nahe daran, den "Freunden der Wildschweine" in Großbritannien beizutreten. Und: I love the Wiener Wildsauen. Ich bin ja viel in der Natur unterwegs und weiß, dass sie an sich sehr friedfertige Tiere sind. Wenn Bachen nicht ihre Frischlinge führen ...

Wird Sie der Lainzer Tiergarten jemals wiedersehen?
Yes, of course, vielleicht schon am Wochenende. Aber das nächste Mal werde ich neben etwas Earl Grey von meinem Wiener Teashop-Freund Andrew Demmer in der Thermoskanne und Schokolade, die beim Wandern nie fehlen sollte, ein Erste-Hilfe-Set mitnehmen. You never know ...

Mark Perry, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden