Mo, 23. April 2018

Klagenfurter Hütte

12.10.2017 15:44

Trail-Jäger gibt Vollgas

Der Klagenfurter Ingo Pabel steht auf E-Bikes. Er jagte die "Krone" zur Klagenfurter Hütte (1664 m) hoch.

16 Kilometer, 1100 Höhenmeter, und das nach getaner Arbeit? "Kein Problem mit modernen Elektromountainbikes", weiß der Klagenfurter Unternehmer Ingo Pabel. Wir starten beim Bären-Industriepark in Feistritz im Rosental. Unglaublich. Die Bikes gehen ab und sorgen vermutlich bei so manchem überholten Mountainbiker für Frust, denn mit durchschnittlich 16 km/h geht’s den Berg hinauf.

So macht Mountainbiken richtig Spaß. Und von Wegen keine Anstrengung. Der Schweiß tropft mir ins Gesicht, die Oberschenkel brennen. Dafür haben wir nicht ganz eine Stunde später bereits das Ziel erreicht, und Hüttenwirt Karl Walluschnig begrüßt uns Biker. "Siehst du. E-Biken ist einfach richtig geil!", strahlt der sympathische 44-Jährige, der im Vorjahr die "Carinthian Trail Hunters" gegründet hat: "Wir sind mittlerweile 25 Biker, die regelmäßig im Alpen-Adria-Raum unterwegs sind, und wir freuen uns über jeden, der sich uns anschließen möchte."

Denn der Vorteil der modernen Elektromountainbikes ist glasklar: Der Motor vergrößert ganz einfach die Reichweite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).