Di, 21. November 2017

„Neue Heimat“

17.05.2017 15:40

Föderl-Schmid: Vom „Standard“ Richtung Tel Aviv

Paukenschlag in der österreichischen Medienbranche: Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid verlässt den "Standard", wie die Tageszeitung Dienstagmittag überraschend mitteilte. Sie beendet Ende August nach 27 Jahren ihre Tätigkeit für das Medium. Wie am Mittwoch bekannt wurde, wechselt Föderl-Schmid als Korrespondentin zur "Süddeutschen Zeitung".

Föderl-Schmid wird in einer Aussendung mit den Worten zitiert: "Ich freue mich, dass ich den 'Standard' fast drei Jahrzehnte lang mitgestalten konnte." Sie wolle nun "neue journalistische Herauforderungen" suchen. "Standard"-Herausgeber Oscar Bronner bedauerte die Entscheidung seiner Chefredakteurin. Sie ist seit 2007 als erste Frau in einer derartigen Position bei einer österreichischen Tageszeitung tätig.

"Guter Moment, Position zu übergeben"
Über die Hintergründe teilte die Zeitung vorerst nichts mit. Die Zusammenlegung der Redaktionen von Print und Online im Jahr 2013 habe die vergangenen Jahre geprägt. Nun sei "ein guter Moment, diese Position zu übergeben", schrieb das Medienhaus. Der "Standard" sei auf "gutem Kurs", versicherte der Vorstand, das Printprodukt sei in der Entwicklung stabil, auch online erfahre man kontinuierlich steigende Nutzung.

Bei Seitenaufrufen deutlich hinter krone.at
Bei den Seitenaufrufen ("Visits") hatte derStandard.at allerdings zuletzt Einbußen hinnehmen müssen. In der letzten Erhebung der Österreichischen Web Analyse (ÖWA Basic, April 2017, Einzelangebote) etwa lag die Online-Ausgabe der Zeitung mit 25.249.250 um mehr als zwei Millionen Visits hinter krone.at (27.488.546).

"SZ" als "neue Heimat"
Wie sowohl seitens der "Süddeutschen Zeitung" als auch von Föderl-Schmid selbst bestätigt wurde, wechselt die Journalistin mit 1. September nach München. In weiterer Folge sei eine Tätigkeit als Korrespondentin in Tel Aviv angedacht.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden