Di, 12. Dezember 2017

Live-Wettbewerb

15.05.2017 13:47

Große Chance für alle Nachwuchs-Künstler

Seit 20 Jahren stehen die Zillertaler Mander mittlerweile auf der Bühne. Zum Jubiläum hat sich das Duo etwas ganz besonderes ausgedacht: Sie suchen im Zuge ihres dreitägigen Festivals vom 20. bis 23. Juli den "Jungmusiker 2017 aus dem Alpenraum"! Nachwuchstalente können sich bis Freitag, den 26. Mai, bewerben.

"Ob fetziger Schlager, urige Volksmusik oder lässiges Crossover, ob Einzelinterpret oder mehrköpfige Band - erlaubt ist, was pure Freude macht", bringt es Albin Fankhauser der Zillertaler Mander auf den Punkt.

Plattenvertrag als Hauptgewinn

Für die talentierten Teilnehmer des Wettbewerbes, der von der "Tiroler Krone" präsentiert wird, gibt es auch so einiges zu holen. Zusätzlich zur Trophäe "Goldener Sepp" winkt ein Platten- bzw. CD-Vertrag bei der Tiroler Plattenfirma Tyrolis sowie ein Fotoshooting. Obendrauf darf sich der Sieger über ein eigens für ihn komponiertes Lied freuen, das aus der Feder von Albin Fankhauser stammt.

Einreichfrist am Freitag, den 26. Mai

Und so lebt die Gewinnchance: Einfach ein Bewerbungsschreiben mit Biographie, zwei Audio- oder Videofiles, Foto und Kontaktdaten an die E-Mailadresse goldenersepp@zillertaler-mander.at schicken. Einreichfrist ist der 26. Mai. Nach einer Vorauswahl werden schließlich acht Interpreten zum entscheidenden Wettbewerb auf der Bühne eines 3000-Mann-Zeltes eingeladen - und zwar am Freitag, den 21. Juli, in Zell/Ziller. Die Teilnehmer müssen mit drei Liedern nicht nur das Publikum, sondern auch eine Jury überzeugen. "Wir sind gespannt, was die Jungmusiker können", sagt Fankhauser.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden