Mo, 20. November 2017

Crash im Burgenland

15.05.2017 11:37

Schwerer Verkehrsunfall forderte fünf Verletzte

Am Montag ist es im Burgenland in Oberwart zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Insgesamt fünf Menschen wurden dabei verletzt. Einige der Unfallopfer mussten mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber C16 abtransportiert werden.

Insgesamt zwölf Mann der Stadtfeuerwehr Oberwart, ein Notarzt, das Rote Kreuz, der Rettungshubschrauber "Christophorus 16" sowie die Polizei und die Straßenmeisterei rückten zum Einsatz auf der B63a Richtung Großpetersdorf aus.

Die Feuerwehr baute den Brandschutz auf und unterstützte das Rote Kreuz bei der Versorgung der Verletzten. Wie es zu dem Unfall kam, ist bisher unklar.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden