Do, 23. November 2017

Barockes in Bestform

14.05.2017 22:35

Bach’s New Generation

Das wohl best klingende nichtprofessionelle Muttertagskonzert hörten gestern die rund 150 Gäste, Eltern, Verwandte und Freunde von Bach’s New Generation im Salzburger Domchorsaal: Mit Solo-Violinistin Alexandra Seywald, den herzigen CelloMinis inklusive Jungkomponist Leonard und "Cellisimo" mit dem Cellosong.

Bachgesellschafts-Präsident Albert Hartinger freute besonders, dass auch Dirigent Reinhard Goebel, Mozarteums-Professor für historische Aufführungspraxis, in den Domchorsaal gekommen war. Dort spielte dann die neue Bach-Generation in drei Sektionen auf: Zum Auftakt das Violinkonzert E-Dur, BWV 1042, unter Leitung Elmar Oberhammers und mit der famosen Violin-Solistin Alexandra Seywald, die auch beim Funky-Bach&Breakdance-Event danach spielte. Besonders herzerwärmend die CelloMinis, sieben, acht und neun Jahre alt. Aurelia Plasse, Leonard Burkali, der den aufgeführten Canon selber komponiert hat ("bei einer Autofahrt nach Italien") und Franziska Lermer. Bei der Musette verstärkt von Jungsänger Jonathan Zeilner, der auch einige Instrumente lernt. Und den Schlussteil am Nachmittag lieferte in eindrucksvoller Weise das von Astrid Mielke-Sulz geleitete zwölfköpfige Cellisimo, danach tanzten noch Nathalie Gal und Bernhard Girardi.

Fazit: Um den musikalischen Nachwuchs im Sinne Bachs muss man sich auch in einer Mozartstadt keine Sorgen machen.

Roland Ruess, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden