So, 19. November 2017

HLA-Halbfinale

14.05.2017 21:24

Westwiener „Wunder“ gegen die großen Harder

Westwien hat im Halbfinale der Handball Liga Austria (HLA) gegen den HC Hard den Ausgleich geschafft! Die Wiener gewannen am Sonntag in Maria Enzersdorf mit 30:29 (14:14), womit es in der "best of three"-Serie 1:1 steht. Damit kommt es am kommenden Sonntag in Hard (19.05 Uhr/live auf ORF Sport+) zum Entscheidungsspiel, der Sieger fordert im Finale Titelverteidiger Fivers Margareten.

In der ersten Viertelstunde dominierte Hard die Partie und lag mit fünf Toren (10:5) in Führung. Doch die Wiener, die sich auf einen überragenden Torhüter Florian Kaiper verlassen konnten, kämpften sich zurück.

Nach einem 14:14 in der Pause entwickelte sich in der zweiten Hälfte ein Krimi, bei dem keine Mannschaft mit mehr als zwei Toren davonziehen konnte. Der fünffache Meister aus Vorarlberg versuchte es meist mit einem siebenten Feldspieler, kassierte dadurch aber auch drei Treffer ins leere Tor. Auch Westwien-Torhüter Kaiper konnte sich so in die Schützenliste eintragen.

In der 55. Minute lag Westwien mit zwei Toren zurück, schaffte aber wieder den Ausgleich. Nach einem parierten Siebenmeter von Zweier-Torhüter Sandro Uvodic (59.) bei Gleichstand gelang 14 Sekunden vor Schluss der umjubelte Siegestreffer.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden