Sa, 25. November 2017

Hauptfach Physik

14.05.2017 09:30

USA: 14-Jähriger hat schon seinen Uni-Abschluss

14 Jahre alt - und schon fertig mit der Uni: Ein Jugendlicher aus dem US-Staat Texas hat am Samstag sein College-Diplom erhalten. Carson Huey-You ist der jüngste Student, der jemals an der Texas Christian University (TCU) einen Abschluss gemacht hat, wie die Universität mitteilte. Sein Hauptfach war Physik, als Nebenfächer belegte der 14-Jährige Chinesisch und Mathematik.

An seinem ersten Tag in der Uni sei er sehr aufgeregt gewesen, sagte Carson in einem Video-Interview, das die TCU veröffentlicht hat. Wie die "Washington Post" berichtete, fing er mit zwei Jahren an zu lesen.

Mit drei unterrichtete Claretta Kimp ihren Sohn demnach zuhause, mit fünf war er auf dem Stand eines Achtklässlers. Mit zehn machte er seinen Highschool-Abschluss, ein Jahr später wurde er an der TCU angenommen, wie die Zeitung weiter berichtete.

Jüngerer Bruder schloss Highschool mit elf Jahren ab
Die Familie hat noch mehr Grund zu feiern: Am Freitag erhielt Carsons jüngerer Bruder Cannan sein Highschool-Zeugnis - mit elf Jahren. Die Mutter habe ihn zunächst ganz regulär in den Kindergarten geschickt, schrieb die Zeitung "Dallas Morning News". Aber schon im zweiten Jahr habe er sich dort gelangweilt. Also unterrichtete Kimp ihn ebenfalls zuhause.

"Ja, die beiden sind schlau", sagte sie der "Washington Post", "aber das ist nur ein kleiner Teil dessen, was sie ausmacht." Auf die Frage, was sie einmal werden wollen, haben beide eine klare Antwort: Carson sagte der "Washington Post", er wolle nun einen Doktortitel machen. Cannan möchte Astronaut werden.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden