Fr, 24. November 2017

„Haben Zeug dazu“

13.05.2017 07:44

Kühbauer: Salzburg-Trio ist bereit für RB Leipzig!

Mit dem 4:1 bei Hertha BSC am vergangenen Liga-Wochenende (Highlights oben im Video) hat sich RB Leipzig gleich in seiner Premierensaison in der deutschen Bundesliga direkt für die Champions League qualifiziert. Der Kern des Teams soll auch in der Königsklasse angreifen. Zudem soll es Neuverpflichtungen geben. Wenn es nach Didi Kühbauer geht, werden drei Salzburg-Spieler in naher Zukunft den Sprung nach Leipzig wagen.

Gegenüber der deutschen "Welt" empfiehlt der Österreicher RB Leipzig, sich drei Neuzugänge vom Schwesterklub aus Salzburg zu holen: Valon Berisha, Konrad Laimer und Valentino Lazaro. Vor allem Berisha streut Kühbauer Rosen: "Ein sehr guter Spieler, der das Potenzial für die Bundesliga hat."

Auch zwei Österreichern traut er den Sprung zum Zweitplatzierten der deutschen Liga zu. "Laimer hat im vergangenen Jahr den größten Schritt gemacht", schwärmt Kühbauer vom 19-Jährigen, "es ist nicht aufzuhalten, dass er diesen Weg geht." Dennoch: "Ein weiteres Jahr in Salzburg würde ihm guttun."

Zu guter Letzt bringt der ehemalige österreichische Nationalspieler, der aktuell als TV-Experte im Einsatz ist, einen aktuellen rot-weiß-roten Teamspieler ins Spiel. "Lazaro hat auf jeden Fall das Zeug für die Bundesliga. Er müsste auch körperlich noch zulegen. Grundsätzlich traue ich ihm den Sprung aber zu."

Salzburg ein "hochpotenter Ausbildungsverein"
Für Kühbauer sei Salzburg ein "hochpotenter Ausbildungsverein": "Damit müssen sich Salzburgs Fans und die Stadt abfinden", wird er von der "Welt" zitiert. Am Samstag (16 Uhr/live im sportkrone.at-Ticker) gegen Rapid gibt es dennoch einen Grund zum Feiern: Wenn die Salzburger punkten, ist ihnen der Meistertitel nicht mehr zu nehmen.

Hier im Video sehen Sie Salzburgs überraschende 1:2-Pleite beim SV Mattersburg am vergangenen Liga-Wochenende:

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden