Mi, 22. November 2017

Handball-Liga

10.05.2017 23:08

Fivers siegen im 1. Halbfinale erst in Overtime

Titelverteidiger Fivers WAT Margareten hat am Mittwochabend mit viel Mühe seine tolle Serie vor eigenem Publikum aufrechterhalten. Die Wiener rangen im ersten Spiel der "best of three"-Halbfinalserie Schwaz HB Tirol erst in der Verlängerung mit 35:32 (27:27,15:12) nieder. Das zweite Spiel geht am Samstag in Schwaz in Szene.

Die Wiener sind nun seit zwei Jahren in der Hollgasse ungeschlagen, auch wenn es die Schwazer vor allem dank einer aggressiveren zweiten Hälfte durchaus in der Hand gehabt hätten, diese Serie zu beenden. Die Wiener glichen erst acht Sekunden vor der Sirene noch auf 27:27 aus. In der Verlängerung gelang den Gastgebern ein guter Start, der letztlich vorentscheidend für den Auftaktsieg der Wiener war.

"Ich bin schon zu alt für 70 Minuten", meinte Fivers-Routinier Vitas Ziura lachend, der dem Gegner Respekt zollte. "Sie haben Bregenz rausgeschmissen und sind verdient im Halbfinale. Wir haben uns schwergetan, weil wir viel verworfen und technische Fehler gemacht haben. In der Verlängerung haben wir ein paar Bälle gewonnen und Konter-Tore gemacht." Schwaz-Spieler Alexander Wanitschek meinte: "Wir sind in der zweiten Halbzeit sehr gut ins Spiel gekommen. In der Verlängerung haben wir den Beginn verschlafen."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden