Mo, 26. Februar 2018

100. Giro d‘Italia

10.05.2017 17:32

Jungels weiter Leader ++ Etappensieg an Gaviria

Als erster Fahrer hat Bob Jungels beim 100. Giro d'Italia das Rosa Trikot erfolgreich verteidigt! Der 24-jährige Luxemburger führt die Gesamtwertung auch nach der fünften Etappe am Mittwoch mit sechs Sekunden Vorsprung auf den Briten Geraint Thomas an. Im zweiten und letzten Teilstück auf Sizilien, das über 159 km von Pedara nach Messina führte, kamen erwartungsgemäß die Sprinter zum Zug. Der Sieg in der Heimatstadt des zweifachen Giro-Siegers Vincenzo Nibali ging an Fernando Gaviria.

Der Kolumbianer, bei Quickstep Teamkollege von Jungels, holte seinen zweiten Etappensieg nach dem Erfolg in Cagliari am Sonntag. Bester Österreicher wurde Georg Preidler als Etappen-18., in der Gesamtwertung ist Patrick Konrad auf Rang 52 der am höchsten klassierte ÖRV-Vertreter.

Auf der Etappe mit zwei mittleren Anstiegen im ersten Teil und einem flachen Teil danach hatten lange Zeit der Russe Jewgeni Schalunow und der Pole Maciej Paterski das Geschehen bestimmt. Das Duo konnte sich kurz nach dem Start absetzen und wurde erst 15 km vor dem Ziel eingefangen.

So kam am Ende wieder Sprintspezialist Gaviria zum Zug. Der 22-Jährige war im Sommer des Vorjahres noch bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro auf der Bahn dabei gewesen. Danach konzentrierte sich der ehemalige Junioren-Weltmeister ganz auf die Straße.

Ab Donnerstag wird der Jubiläums-Giro auf dem italienischen Festland fortgesetzt. Die sechste Etappe startet in Reggio Calabria und endet nach 217 km in Terme Luigiane.

Das Ergebnis der 5. Etappe (Pedara - Messina, 159 km):
1. Fernando Gaviria (COL) Quick-Step 3:40:11 Stunden
2. Jakub Mareczko (ITA) Wilier Triestina
3. Sam Bennett (IRL) Bora
4. Andre Greipel (GER) Lotto
5. Phil Bauhaus (GER) Sunweb
6. Kristian Sbaragli (ITA) Dimension Data
7. Ryan Gibbons (RSA) Dimension Data
8. Roberto Ferrari (ITA) UAE Team Emirates
9. Jasper Stuyven (BEL) Trek
10. Enrico Battaglin (ITA) Lotto NL-Jumbo
Weiters:
18. Georg Preidler (AUT) Sunweb
43. Lukas Pöstlberger (AUT) Bora
87. Felix Großschartner (AUT) CCC
101. Patrick Konrad (AUT) Bora, alle gleiche Zeit
161. Gregor Mühlberger (AUT) Bora + 1:28 Minuten

Der Stand in der Gesamtwertung:
1. Bob Jungels (LUX) Quick-Step 23:22:07 Stunden
2. Geraint Thomas (GBR) Sky + 6 Sekunden
3. Adam Yates (GBR) Orica-Scott +10
4. Domenico Pozzovivo (ITA) Ag2R
5. Vincenzo Nibali (ITA) Bahrain-Merida
6. Nairo Quintana (COL) Movistar
7. Tom Dumoulin (NED) Sunweb
8. Bauke Mollema (NED) Trek
9. Tejay Van Garderen (USA) BMC
10. Andrey Amador (CRC) Movistar, alle gleiche Zeit
Weiters:
52. Patrick Konrad (AUT) Bora +10:26 Minuten
53. Gregor Mühlberger (AUT) Bora, gleiche Zeit
55. Georg Preidler (AUT) Sunweb +11:01
96. Lukas Pöstlberger (AUT) Bora +21:14
124. Felix Großschartner (AUT) CCC +26:22

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden