Mi, 22. November 2017

Unterkärnten

10.05.2017 15:31

Zweimal mit 100 km/h im Ortsgebiet geblitzt

Offenbar besonders eilig hatte es am Mittwoch eine 46-jährige Slowenin. Gleich zweimal hintereinander wurde die Autofahrerin geblitzt, als sie in der Früh in Eberndorf und St. Kanzian mit 100 km/h durchs Ortsgebiet raste. Den Führerschein ist die Frau los. Eine saftige Strafe dürfte demnächst per Post eintrudeln.

Gegen 6 Uhr früh rauschte die Slowenin, die in Globasnitz lebt, mit knapp 100 km/h durchs Ortsgebiet von Eberndorf. Eine Polizeistreife konnte die Frau stoppen und abstrafen. Doch das zeigte offenbar keinerlei Wirkung, denn nur 15 Minuten später wurde die Lenkerin in St. Kanzian mit 96 km/h geblitzt.

"Wir haben in der Früh schwerpunktmäßig den Verkehr im Bezirk überwacht", so ein Polizist. Bei der zweiten Übertretung konnte die Frau nicht gleich angehalten werden. Polizisten hefteten sich an die Fersen der Raserin, die schließlich nach wenigen Kilometern gestoppt wurde. Der Führerschein wurde ihr abgenommen.

Zu den Beamten sagte sie: "Ich hatte es halt eilig."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden