So, 17. Dezember 2017

"Dancing Stars"

10.05.2017 14:20

Unterstützung für Retzer: "Wollen Otto im Finale"

Beim Nobel-Heurigen von Martin Zimmermann in Wien Döbling war der Fall klar: Regie-Glatze und "Dancing Stars"-Liebling Otto Retzer MUSS mit seiner feschen Rosi Wieland ins Finale des ORF-Quotenbringers tanzen. "Von mir gibt's jedenfalls schon jetzt die vollen zehn Punkte", ließ der Hausherr seinen Sympathien freien Lauf.

Damit ist er nicht alleine. Denn nicht nur die Zuschauer, auch zahlreiche "Dancing Stars"-Veteranen sind Fans von Retzer, der ja weniger mit seinen tänzerischen Einlagen als mit dem Schmäh allwöchentlich die Konkurrenz vom glatten Parkett fegt. "Er ist ein unterhaltsamer Mann, und er tut der Sendung einfach gut", weiß Jeannine Schiller, die 2008 mit Balázs Ekker als Tanzpartner ihre Sünden abbüßte.

Auch für die Jazz Gitti ist bei der "Krone"-Blitzumfrage der Fall klar: "Otto wird weit kommen. Er schiebt gute Wuchteln. Und die Leute wollen Spaß haben!" 2013 stand Gregor Glanz als Tanzbär in Diensten der ORF: "Der Otto soll ins Finale! Er tanzt nicht nur für sich - er tut es für die Fans!"

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden