Di, 21. November 2017

„Keine Routine“

10.05.2017 15:00

Nina Bott zum dritten Mal nackt im „Playboy“

"Ich würde nicht sagen, dass ich darin mittlerweile routiniert bin", lacht Nina Bott, als sie sich zum dritten Mal für den "Playboy" auszieht. Nervös sei sie aber dennoch nicht, so die Schauspielerin, Moderatorin und Sängerin, die mit ihren 39 Jahren mit ihren Kurven noch mehr als zufrieden ist.

Die heiße Bilderstrecke von Nina Bott, die aktuell die VOX-Promisendung "Prominent" moderiert, erscheint in der Juni-Ausgabe des Männermagazins. Geshootet wurden die sexy Nacktaufnahmen in einem Hotel, das noch original im Stil der 70er-Jahre eingerichtet ist.

Vom Lebensgefühl der wilden 70er hat sich die Moderatorin allerdings wenig abgeschaut. "Ich bin jetzt nicht der Mega-Revoluzzer", erklärt sie im Interview mit dem "Playboy" und verrät auch, dass ihr Versuch, einen Joint zu rauchen, kläglich gescheitert sei: "Das funktioniert nicht, wenn man bisher noch nicht mal eine Zigarette geraucht hat. Dann weiß man gar nicht, wie man das überhaupt macht. Aber ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich Kiffen jetzt nicht dramatisch finde."

Entspannt ist Bott ebenfalls, wenn es um Schönheits-OPs geht. Immerhin geht die 39-Jährige ja auch offen mit ihrer Brustvergrößerung um. "Ich bin bloß kein Freund von Extremen und finde es sehr schade, wenn sich jemand verunstaltet", erklärt die Schauspielerin, wo bei ihr die Grenze liegt. Und was hält sie von Monogamie? "Sie wird zwar selten mit Erfolg ausgeübt, aber ich glaube schon, dass ein monogames Leben möglich ist, ja."

Weitere Motive exklusiv nur unter: http://www.playboy.de/stars/tv/nina-bott

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden