Fr, 17. November 2017

Zukunft ungewiss

10.05.2017 11:05

BVB-Trainer Thomas Tuchel: „Es gibt keinen Streit“

Borussia Dortmund kommt nicht aus den Schlagzeilen. Die Gerüchteküche brodelt und Trainer Thomas Tuchel steht beim deutschen Tabellendritten angeblich vor dem Aus. In einem Interview mit "Fox Sports NL" hat der 43-Jährige zu den Diskussionen Stellung bezogen und stellte klar: "Es gibt keinen Streit." Oben im Video sehen Sie, was die BVB-Fans über die Causa Thomas Tuchel sagen.

"Die Gerüchte sind wegen eines Interviews aufgekommen, das Herr Watzke am Samstag gegeben hat, an einem wichtigen Tag. Das ist sein Recht, er ist der Chef", sagt Tuchel über die Trainerdiskussion.

In dem Interview mit der "Funke Mediengruppe" gab Hans-Joachim Watzke zu, dass er mit dem Cheftrainer nicht immer einer Meinung sei. Zudem bestätigte er einen "Dissens" bezüglich des Spiels gegen Monaco einen Tag nach dem Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus. Auch einige Spieler kritisierten den eigenen Coach. Wie viele deutsche Medien berichten, ist die Trennung nur noch eine Frage der Zeit.

Tuchel wollte die Gerüchte nicht kommentieren und sich lieber auf die bevorstehnden wichtigen Spiele konzentrieren. Auf die Frage, ob er in der kommenden Saison noch Trainer in Dortmund sein wird, antwortete er: "Ich werde in Augsburg Cheftrainer von Dortmund sein, so viel ist sicher."

Ein klares Treuebekenntnis hört sich anders an. Laut "Bild"-Zeitung sucht der BVB schon einen Nachfolger für Thomas Tuchel. Mögliche Kandidaten sind Lucien Favre oder Diego Simeone.

Die Dortmunder treffen im vorletzten Saisonspiel der Bundesliga am Samstag (15.30 Uhr) auf FC Augsburg. Am 20. Mai folgt das Duell gegen Werder Bremen und das Pokalfinale steigt am 27. Mai in Berlin gegen Eintracht Frankfurt. Tuchel könnte sich also mit einem Titel aus Dortmund verabschieden.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden