Fr, 15. Dezember 2017

Leitfähige Farbe

09.05.2017 11:31

Forscher entwickeln Touchscreen zum Aufsprühen

Die Bedienung per Touch ist intuitiv, ihr Einsatz stößt jedoch oft an seine Grenzen - insbesondere bei großen Flächen oder komplexeren Formen als einem typischen, flachen Smartphone- oder etwa Tablet-Display. Doch Wissenschaftler der Carneggie Mellon University haben jetzt eine Möglichkeit gefunden, praktisch jede Oberfläche in einen Touchscreen zu verwandeln: Farbe.

Ihre Besonderheit: Sie ist leitfähig, sodass es nur noch einiger Elektroden bedarf, um mittels sogenannter elektrischer Impedanz-Tomografie die Fingerpositionen zu ermitteln und diese Information etwa an einen Bildschirm weiterzuleiten. So gelang es den Wissenschaftlern beispielsweise, eine E-Gitarre, geometrisch komplexe Spielzeuge und sogar einen Wackelpudding in Touchscreens zu verwandeln.

Auch ganze Wände könnten sich mithilfe der "Elecktrick" genannten Technologie künftig zu berührungsempfindlichen Oberflächen umfunktionieren lassen - und zwar deutlich günstiger, als dies mit konventionellen LCD- oder LED-Touch-Displays möglich wäre. Einziger Nachteil gegenüber diesen: Das aufgesprühte Touch-Display ist weniger präzise. Für einfache Tasten oder Regler sei die Technologie jedoch ausreichend, so die Universität in einer Mitteilung.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden