Fr, 17. November 2017

Verblüffend

09.05.2017 10:16

Messi-Doppelgänger sorgt für Polizei-Einsatz

Die Frisur, der rötliche Vollbart, der Gesichtsausdruck, dazu noch der Barca-Dress - Reza Parastesh sieht Lionel Messi in der Tat zum Verwechseln ähnlich. In seiner Heimat Iran ist Parastesh ein Star, Autogramme und Selfies von bzw. mit ihm sind höchst begehrt. Jüngst gipfelte seine fragwürdige Popularität in einem Polizei-Einsatz.

Wieder einmal herrschte am vergangenen Wochenende im Iran Massenauflauf, als der "falsche Messi" sich öffentlich zeigte. Unzählige Fans tummelten sich um Parastesh, es wurde tumultartig, geradezu chaotisch. Die Polizei musste einschreiten, um für Ordnung zu sorgen. Sie nahm Parastesh sogar mit aufs Wachzimmer.

Der Vorfall dürfte auf seine Popularität keine Auswirkung haben. Parastesh ist gefragter denn je, hat wegen seines Messi-ähnlichen Aussehens sogar Modelverträge unterschrieben. "Die Menschen sehen mich als iranischen Messi und wollen, dass ich alles imitiere, was er macht", wird er von bild.de zitiert.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden