Mi, 22. November 2017

Das schnellste SUV

09.05.2017 09:53

Rekordfahrt im Toyota Land Cruiser mit 2.000 PS

Toyota baut mit einem modifizierten Land Cruiser das schnellste SUV. Der Beweis wurde auf einem Flugplatz erbracht.

SUVs und Geschwindigkeiten jenseits der 300-km/h-Marke schließen sich nicht automatisch aus - das beweist Toyota nun mit einem modifizierten Land Cruiser, der passenderweise den Namen "Land Speed Cruiser" trägt.

Unter der Haube des SUVs steckt der aus dem Serienfahrzeug bekannte 5,7-Liter-V8, der normalerweise 381 PS liefert. Mittels zweier riesiger Turbolader, verstärkter Innereien und einem Ladedruck von 3,8 bar schießt die Leistung auf 2.000 PS. Zusätzlich wurde der Land Cruiser tiefergelegt und mit Spoilern an Front und Heck versehen, um das Fahrzeug aerodynamisch ausgeglichener zu machen.

Letztendlich lag alles an Ex-Nascar-Rennfahrer Carl Edwards, der den Land Speed Cruiser auf dem Mojave Air and Space Port in Kalifornien auf Höchstgeschwindigkeit bringen sollte. 339 km/h waren zu knacken, aufgestellt von einem Brabus-Mercedes-GLK mit Biturbo-V12. Bereits im zweiten Anlauf durchbrach der Toyota die Marke von 370,2 km/h - neuer Rekord.

(SPX)

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden