Do, 23. November 2017

Nix zu verschenken!

12.05.2017 13:27

Gebrauchtes „Ja“: Spar-Trend bei Hochzeiten

Wenn die Hochzeitsglocken läuten, hat es zuvor meist kräftig in der Kasse geklingelt. Weil manche Traumhochzeiten gut und gerne mit 20.000 Euro zu Buche schlagen, ist es nur nachvollziehbar, dass sich immer mehr Menschen für eine "Secondhand-Hochzeit" entscheiden. Bestimmte Bestandteile der Heirat gebraucht zu kaufen, spart bares Geld und ist nachhaltiger. Auch der Hochzeitstanz ist oftmals mit einem Kurs verbunden, für den man in die Tasche greifen muss! City4U zeigt euch die Spartrends und mit etwas Glück könnt ihr auch gewinnen:


# Secondhand ist in!

Eine Analyse der Flohmarkt-App Shpock zeigt: Das durchschnittliche Brautkleid wechselt am Online-Marktplatz schon um 135 Euro den Besitzer. Die meisten gebrauchten Brautkleider werden im Frühling verkauft, aber auch im November lohnt es sich auf Brautkleid-Suche zu gehen. Besonders interessant für Brides-to-be sind Hochzeitskleider, die günstig auf Online-Marktplätzen verkauft und nie getragen wurden.

Aber nicht nur das Kleid birgt hohes Einsparungspotenzial. Auch Deko-Recycling ist hoch im Kurs. So bleiben viele Brautleute oft gleich nach dem großen Tag auf riesigen Mengen an Tischdeko und weiteren Accessoires sitzen. Immer mehr nutzen die Chance und machen diese "Überbleibsel" zu Geld - sind sie schließlich in Top-Qualität, da nur einmal verwendet oder gar neu, da sie in größeren Mengen als tatsächlich benötigt gekauft wurden.

# Diese Hochzeitsartikel lassen sich auf Online-Marktplätzen ideal gebraucht kaufen oder verkaufen:

  1. Dekomaterial: Gläschen für Kerzen, Streudeko, Aufsteller (z.B. "Mr. & Mrs."), Bilderrahmen, Hussen für Stehtische oder Bierbänke, …
  2. Brautjungfern-Ausstattung: Kleider, Schuhe, Taschen, Haarschmuck, …
  3. Zubehör für Gastgeschenke: Kartons für Mehlspeisen, Geschenksäckchen
  4. Gäste-Accessoires: Decken, bequeme Schuhe wie Flip Flops oder Ballerinas, Sonnenbrillen, Hüte, Erfrischungssprays
  5. Accessoires für Fun-Fotos: falsche Bärte, Federboas, witzige Brillen, komische Hüte
  6. Zubehör für den Polterabend: Schärpe für Braut/Bräutigam, witzige Gadgets wie Spaß-Kondome, Kostüme, Trinkspiele

# Let's dance: Auch der Hochzeitstanz bedarf einer Vorbereitung

Ob im kleinen Rahmen oder großen Stil: Der Tanz des Brautpaares ist einer der feierlichsten Momente des ganzen Hochzeitsfestes und mindestens genauso wichtig wie die Hochzeitstorte. Der klassische Hochzeitstanz muss jedoch nicht immer ein Walzer sein - wichtig ist, dass sich das Brautpaar wohlfühlt. Ob ein schneller Disco-Fox, ein feuriger Tango oder doch lieber ein individueller Tanz zum Lieblingssong, hier sind keine Grenzen gesetzt. Dies muss natürlich unter Umständen erlernt werden. Thomas Schwebach, Geschäftsführer der Tanzschule Schwebach verrät: "Am besten ist es, sich mindestens drei, besser sechs Monate kontinuierlich mit einem wöchentlichen Tanzkurs darauf vorzubereiten. Kurz vor der Hochzeit können für den letzten Schliff oder eine kleine Choreografie ergänzend auch ein paar Privatstunden gebucht werden."

-> Ein Kursangebot findet ihr HIER.

Kurse können je nach Dauer auch einige Kosten verursachen - damit ihr hier auch sparen könnt, hat City4U für euch eure Gewinnchance:

WIN! WIN! WIN! WIN! WIN!

ACHTUNG: IHR KÖNNT GELD SPAREN! City4U verlost einen Tanzkurs für 2 Personen (Dauer 3 Monate) in der Tanzschule Schwebach! Was ihr dafür tun müsst? LIKET unsere City4U-Facebookpageund markiert eure/n Zukünftige/n  unter unseren Beitrag über das gebrauchte "Ja" - verratet uns, warum genau IHR gewinnen solltet!

Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 31. Mai, um 10 Uhr!

Die Teilnahmebedingungen findest du hier.

Viel Glück!

Wie spart ihr Geld bei der Hochzeit? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Redakteurin
Vanessa Licht
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden