Do, 23. November 2017

Zeit & Ort relevant

09.05.2017 08:52

Online-Preise für Reisebuchungen variieren stark

Vor allem bei Flug- oder Hotelbuchungen gestaltet sich die Suche nach dem günstigsten Internetangebot schwierig. So schwanken die Preise nicht nur je nach Anbieter, sondern auch nach Endgerät (PC, Handy) sowie Ort und Zeit der Suche. Der Vergleich wird dadurch erschwert, so die AK. Diese hat 33 Preisabfragen von über 20 verschiedenen Endgeräten und Orten durchgeführt. Die Ergebnisse sind ernüchternd.

So variierten bei Flugbuchungen nicht nur innerhalb kurzer Zeit die Preise (etwa bei der AUA um 80 Euro), sondern auch je nach Gerät (Tablet, Smartphone). Nutzer teurer iPhones zahlen jedoch nicht grundsätzlich mehr. So kam es zum Beispiel bei Air Berlin vor, dass über das Apple-Gerät eine Buchung zehn Euro billiger war.

Spitzenreiter bei der Preis-Intransparenz ist die Buchungsplattform Opodo. Dort wurden bei einer konkreten Fluganfrage bis zu neun verschiedene Preise und Unterschiede von bis zu 167 Euro festgestellt. Bis zu elf Prozent Abweichung vom Topangebot gab es auch bei zwei von acht Booking-Hotels.

G. Hofbauer, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden