Mo, 20. November 2017

Tierfreundin half:

08.05.2017 15:56

Blutspenden retteten Katze nach Unglück

Dank der Blutspenden von zwei Artgenossinnen überlebte Samtpfote "Hope" einen folgenschweren Unfall in Linz. Eine tierfreundliche Passantin hatte den schwer verletzten Vierbeiner gefunden und ins Tierheim gebracht. Nach einer Not-OP samt der nötigen Blutkonserven geht es "Hope" schon wieder besser.

"Die Blut- und Nierenwerte der Katze waren nach dem Unfall extrem schlecht, sie brauchte dringend eine Bluttransfusion", erzählt Lydia Just vom Tierheim Linz von der dramatischen Rettung von "Hope". Die Katze war von Monika Puchner aus Engerwitzdorf stark blutend am Straßenrand aufgefunden worden - sie packte den Stubentiger in ihr Auto und brachte ihn ins Tierheim. Von dort wurde der verletzte Vierbeiner für eine Not-Operation in die Tierklinik Sattledt überstellt. Zwei gesunde Katzen des Tierheims wurden dann zu Lebensrettern, weil sie ihr Blut der leidenden Artgenossin spendeten: "Anders als beim Menschen ist bei Katzen die Blutgruppenkompatibilität nicht wichtig. Pro Katze werden etwa
15 Milliliter entnommen, und zwar nach Sedierung aus der Halsvene", so Just.
Dank der Hilfe ihrer Artgenossen überlebte "Hope" alle Strapazen und ist nun am Weg der Besserung. Die kleine Kämpferin wird im Tierheim Linz liebevoll umsorgt. Allein die Kosten der OP machen den Tierfreunden zu schaffen: 3000 € kostete die medizinische Versorgung! Das Heim bittet nun die "Krone"-Leser um finanzielle Hilfe. Spenden bitte an das Konto IBAN AT68 5400 0000 0075 8755 bei der Hypo-Bank. Danke!

Jasmin Gaderer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden