Do, 23. November 2017

Missen-Akademie

07.05.2017 18:01

Chefin warnt: „Das wird kein Urlaub für die Mädls“

Die 20 Finalistinnen für die "Miss Austria"-Wahl 2017 ziehen am heutigen Montag für eine Woche in die Therme Geinberg. Nur dort wartet auf die schönsten Frauen Österreichs ein knallhartes Programm in den nächsten Tagen...

Zwar steigt die "Miss Austria"-Wahl 2017 im Casino Baden erst am 6. Juli. Dennoch gilt für die 20 Finalistinnen schon ab heute sich von der Schokoseite zeigen. Um 11 Uhr rücken die schönste Frauen Österreichs aus allen Bundesländern (plus die beiden Online-Gewinnerinnen) zur Missen-Akademie in die Therme Geinberg ein und werden dort auch von Therme Geinberg-Geschäftsführer Manfred Kalcher begrüßt.



"Miss OÖ" hat vorgerlernt
Offiziell etwas später trudelt jedoch Sophie Thurnher aus Vorarlberg ein. Grund: Die 18-Jährige hat noch Matura. Diese steht unserer 19-jährigen  "Miss OÖ", Bianca Kronsteiner, noch bevor.  "In zwei Wochen ist die Schriftliche, ich bin aber schon jetzt gut vorbereitet, weil ich wusste, dass ich in dieser Woche nicht zum Lernen komme", sagt die fleißige Linzerin, die sich mit ihrer Vize Eva-Maria Schatz aus Grünau  bis Sonntag ein Zimmer teilt.



Hartes Programm
"Das wird aber kein Urlaub für die Mädchen. Aus Erfahrung weiß ich, dass die meisten am Abend fix und fertig in die Betten fallen. Deshalb bleibt auch keine Zeit für Zickenalarm", stellt die Missen-Chefin Silvia Schachermayer klar, die für ihre Mädls ein echtes Hardcore-Programm zusammengestellt hat. So wartet auf 20 "Miss Austria"-Finalistinnen 2017 unter anderem Foto-Shootings mit Gerry Frank (Casual offizielle PR-Fotos), Michael Wittig (Deichmann & Charles Vögele), Daniel Schalhas (für Spitz Frizzante und Glam Rock), Heli Mayr (Miss Austria Corporation Sujets) sowie Sabine Kneidinger (in der Therme Geinberg).



Catwalktraining, Posing, Video, Fashionshow
Nicht fehlen darf auf die "Miss Austria"-Finalistinnen 2017 zudem ein Posingtraining mit "Miss Earth 2013 Katia Wagner, Tanzworkshop mit Jörg Hippmann vom Tanzwerk Wels und ein Benimmkurs mit seinem Bruder Christoph Hippmann, Catwalktraining mit Patricia Kaiser, Videodreh für die Bademeisterei, eine Sport Challenge mit JOHN HARRIS, ein Runtastic-Vortrag und Trainingseinheit mit Lunden Suoz sowie eine Abschluss Fashion Show.

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden