So, 19. November 2017

Täter geflüchtet

07.05.2017 14:40

Gestohlener Audi und Traktor geschrottet

Zwei Mal innerhalb von 24 Stunden hat sich im Raum St. Veit eine turbulente Spritztour ereignet: Nachdem ein 18-jähriger Bursche in der Nacht auf Samstag einen 170.000 Euro teuren Traktor entwendet - und beschädigt - hatte, wurde am Samstagabend auch ein Audi Q7 in Aich gestohlen. Der Täter kam aber nicht weit. Er hat sich mit dem gestohlenen Fahrzeug überschlagen - und musste dann offenbar verletzt flüchten.

Zwischen 20.30 und 22.10 Uhr dürfte sich der Täter auf das landwirtschaftliche Anwesen in Aich (Gemeinde Weitensfeld) geschlichen haben, wo der Audi Q7 unversperrt und mit angestecktem Autoschlüssel abgestellt war.

Danach düste der Unbekannte mit dem Pkw nach Gurk und fuhr dann weiter nach Pisweg. In einer starken Linkskurve der Wimitzer Straße kam er jedoch mit dem Audi von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Der Täter konnte sich aber offenbar noch selbst befreien und zu Fuß flüchten. Eine örtliche Fahndung brachte keinen Erfolg.

Bursche überführt
Turbulent verlief auch eine Spritztour, die sich in der Nacht auf Samstag ebenfalls im Raum St. Veit zugetragen hatte.

Ein 18-jähriger Bursche hatte aus einer Maschinenhalle in Althofen einen Traktor gestohlen und war mit dem 170.000 Euro teuren Gerät nach Hirt gefahren - dort hatte er mehrere Ackerflächen beschädigt, danach fuhr er wieder in Richtung Althofen zurück.

In den Abendstunden wurde die Maschine bei Krumfelden beschädigt aufgefunden.

Der Bursche hat die Tat mittlerweile gestanden. "Er hat bei der Einvernahme angegeben, dass er gerne Traktor fährt", so ein Ermittler.

Christian Rosenzopf, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden