Fr, 24. November 2017

Wir haben‘s getestet

07.05.2017 10:39

Neuer Food-Trend: Schwarzes Essen erobert die USA

Nach dem pink-blauen Unicorn-Frappuccino hat sich Starbucks etwas Neues ausgedacht - etwas viel Düstereres! Die Café-Kette aus den USA schließt sich mit ihrem neuen Midnight Mint Mocha Frappuccino einer Reihe von Lokalen und Restaurants an, die pechschwarzes Essen servieren.

Appetitlich sieht anders aus: Der neue, schwarze Starbucks-Hype-Drink - erhältlich nur in den USA und Kanada - erinnert mit seiner weißen Schlagobers-Haube ein wenig an Cruella De Vil. In sozialen Netzwerken wird das Getränk bereits als "Unicorn Frappuccino für Goths" bezeichnet.

Extra-dunkler Kakao
Bekommen andere schwarze Lebensmittel ihre Farbe von der beigemengten Aktivkohle, besteht der neue Goth-Drink laut einem Starbucks-Barista zu großen Teilen aus "extra-dunklem" Kakao und schwarzem Kaffee. Außerdem enthalten: Zucker mit Minz-Geschmack und viel Schlagobers! Zum Schluss wird die Kalorienbombe (die Standardgröße mit knapp 500 Millilitern kommt auf 470 Kalorien) noch mit dunklem Kakao bestreut.

Goth-Eis: Andrang ist riesengroß
Viel mehr eingeschlagen als der Midnight Mint Mocha Frappuccino hat auf jeden Fall eine Neuheit aus einer kleinen Eisdiele in Downtown Los Angeles: Im Familienbetrieb "Little Damage" wird schwarzes Eis verkauft! Nicht nur die Eiskugel selbst, sondern auch die Tüte und die Serviette, in der die kühle Erfrischung serviert wird, sind pechschwarz.

Schwarzes Eis begeistert Instagram-Community
Eine lange Schlange vor der Eisdiele ist schon lange keine Besonderheit mehr - alle wollen das schwarze Eis ausprobieren. "30 Minuten Wartezeit ist mir das Goth-Eis absolut wert", sagt die 21-jährige Lola, Studentin an der University of California, gegenüber der "Krone". Ihre Freundin Jane (20) fügt hinzu: "Mich interessiert der Geschmack gar nicht so sehr, ich will einfach nur ein Foto auf Instagram posten!" Und damit ist sie nicht die Einzige.

Geheimzutat: Aktivkohle
Woher die schwarze Farbe im Eis und der Tüte kommt? Ganz einfach: Diesen Lebensmitteln wird "activated charcoal", also Aktivohle, beigesetzt. Sie besteht überwiegend aus Kohlenstoff mit hochporöser Struktur und wird oft in Kosmetika verwendet.

Dass schwarze Gerichte ein besonderer Hingucker sind, haben aber auch schon Unternehmer außerhalb der Vereinigten Staaten gecheckt. Im italienischen Lokal "La Bottega" in Klagenfurt etwa werden - manchmal - schwarze Pizzen angeboten.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden