So, 19. November 2017

Geisterjagd

05.05.2017 23:30

Bullen wappnen sich

Zwei Flüche türmen sich heute in Mattersburg vor erfolgreicher Titelverteidigung auf - Wisdom hat Plan - Heute, 16 Uhr

Den ungeliebten Boden im Pappelstadion in eine urige Party-"Wiesn" verwandeln ist Titelverteidiger Salzburgs sehnlichster Wunsch heute in Mattersburg. Um zum vierten Mal in Serie die Meisterschale stemmen zu dürfen, benötigen Walke und Co. aber einen "Dreier". Alles andere als ein leichtes Unterfangen im Burgenland!

In keinem anderen Bundesliga-Stadion wartet der Liga-Krösus so lange auf einen Sieg wie in Mattersburg. Zuletzt konnte die Crew von Trainer Gerald Baumgartner vor heimischem Publikum am 13. April 2013 in die Knie gezwungen werden - vor über vier Jahren! Über der Anlage des Aufsteigers schwebt für den Beinahe-Champion sogar noch ein zweiter Fluch: Seit Einführung der Drei-Punkte-Regel 1995 schaffte es bisher kein rot-weiß-roter Klub, in Runde 32 alles klar zu machen. Salzburg wappnet sich also für die "Geisterjagd".

Eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Angriffen aller Art nimmt auch heute Andre Wisdom ein. Der kopfballstarke Innenverteidiger von der Insel soll entweder dem baumlangen Stefan Maierhofer oder Hünen Patrick Bürger im Luftkampf den Wind aus den Segeln nehmen. Neben dem konkreten Matchplan hat die 23-jährige Leihgabe auch eine Vorstellung, wie es im Sommer weitergeht: "Ich werde nach England fliegen, mit meinem Klub Liverpool reden. Dann schauen wir weiter!"

Valentin Snobe, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden