So, 17. Dezember 2017

Das Ibiza-SUV

06.05.2017 14:43

Erste Bilder des Seat Arona aufgetaucht

Gerade erst wurde der Seat Ibiza präsentiert, nun sind erste echte Bilder des von ihm anstammenden kleinen SUVs namens Arona aufgetaucht. Es soll unter anderem die Kombiversion des Ibiza ersetzen, die für die neue Baureihe nicht mehr angeboten wird.

In Lack und Blech wird der Ibiza für Feldwege erst auf der IAA im September präsentiert. Die nun aufgetauchten Bilder sind keine Fotos, sondern Grafiken, die aus der bislang unveröffentlichten Firmware des Seat-Infotainments stammen.

Wie der Seat Ibiza direkt den kommenden VW Polo angreift, hat der Arona den Polo-Ableger VW T-Cross im Visier. Ansonsten wollen die Spanier auch Interessenten von Nissan Juke, Opel Mokka, Peugeot 2008 oder Renault Captur weglocken.

Das Motorenangebot dürfte dem des Ibiza entsprechen, der bereits mit Dreizylindermotor (75, 95 oder 115 PS) bestellbar ist, stärkere Benziner sowie Dieselmotoren und eine Erdgasvariante sollen folgen. Die Preise sollen bei rund 17.000 Euro starten.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden