Fr, 24. November 2017

Früh übt sich

05.05.2017 13:23

Prinzessin Charlotte (2) lernt bereits Spanisch

Prinzessin Charlotte, die zweijährige Tochter von Prinz William und seiner Frau Catherine, lernt Berichten zufolge bereits jetzt Fremdsprachen. Ihr dreijähriger Bruder, Prinz George, sei ihr jedoch schon voraus und könne auf Spanisch bis zehn zählen.

Im Gespräch mit dem "People"-Magazin verrät Sayanna, eine Fünftklässlerin der Vauxhall Primary School, die Catherine kürzlich bei einem Besuch auf der Wick-Court-Farm begleitet hat: "Kate sagte, sie versucht, Charlotte Spanisch beizubringen, und meinte, ihr Sohn George kann schon auf Spanisch bis zehn zählen."

Außerdem wurde berichtet, dass Sayannas Mitschüler der königlichen Hoheit ein Paddington-Bär-Spielzeug und eine selbst gemachte Geburtstagskarte überreichten, um sie ihrer Tochter zu geben, die am Dienstag ihren zweiten Geburtstag feierte. "Catherine liebte die Karte und sagte, Charlotte würde sie auch lieben, da auf der Karte Peppa Pig drauf ist, die sie vergöttert", berichtete Natalie Graham, eine Lehrerin an der Schule.

Nachdem sie die Geschenke bekam, erzählte Catherine der Klasse von Charlottes besonderem Tag: "Sie sagte zu ihnen, dass sie eine kleine Party für Charlotte hatten und sie 'Happy Birthday' für sich selbst gesungen hat. Es war so süß."

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden