Mo, 23. Oktober 2017

Steht zu Cellulite

05.05.2017 08:30

Ashley Graham: Sexy Nacktshooting für „V“-Magazin

Als kurviges Model feiert Ashley Graham mittlerweile gleich viele Erfolge wie ihre superdünnen Kolleginnen. Doch dass sie sich eines Tages so selbstbewusst splitternackt fotografieren lassen wird, daran hat die schöne 28-Jährige lange selbst nicht geglaubt. Denn wie sie im Interview mit dem "V"-Magazin verrät, habe sie ihre Cellulite viele Jahre richtiggehend eklig gefunden. Inzwischen hat sie mit ihrem Körper aber keine Probleme mehr - wie sie auf den Nacktfotos eindrücklich unter Beweis stellt.

In knapper Wäsche oder gänzlich hüllenlos zu posieren, das ist für Ashley Graham heutzutage kein Problem mehr. Doch das war nicht immer so, wie die Plus-Size-Beauty im zum Nacktshooting gehörigen Interview mit dem "V"-Magazin erklärt.

Als sie nämlich zum ersten Mal ihre Cellulite gesehen habe, sei sie zu ihrer Mama gelaufen und habe sie gefragt: "Ist das nicht eklig? Das ist so hässlich", berichtet Graham. Ihre Mutter habe ihr daraufhin ihre eigene Cellulite gezeigt - ohne diese hässlich oder schön zu nennen, sondern einfach kein Thema daraus zu machen.

Das habe ihr sehr geholfen, so Graham, die weiter ausplaudert, dass sie früher oft als "fett" oder "hässlich" bezeichnet worden sei. Doch inzwischen sei sie mit ihrem Körper - und den Dellen an Oberschenkeln und am Po - im Reinen. "Es definiert nicht meinen Wert. Wenn Frauen wie du und ich damit weitermachen, dies zu predigen, dann weiß ich, dass jüngere Mädchen das auch begreifen und sagen werden: 'Wen kümmert's?'"

Laut Graham seien auch soziale Medien eine "tolle Plattform für junge Erwachsene, die nicht akzeptiert werden". Die 28-Jährige ist sich sicher: "Wenn keiner in ihren kleinen Dörfern so aussieht wie sie oder die gleichen Dinge tut wie sie, finden sie Leute im Internet."

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).