So, 19. November 2017

Nach TV-Show

03.05.2017 15:42

Murmel-Trunk zum Schlafen ist ein Renner

"Einfach irre, was bei uns abgeht" - seit Gabriela und Johann Dürr bei der Puls4-Investorenshow ihr natürliches Mittel "Schlaf gut Murmel" vorstellten, stehen Telefone und E-Mail nicht mehr still. Die jüngste Zwei-Monats-Produktion von 20.000 Flaschen wurde den beiden förmlich aus den Händen gerissen. Das Murmele schnuppert inzwischen sogar schon nach Taiwan und in die Emirate!

Die wichtigste aller Fragen: Wirkt der Murmele-Trunk wirklich? Dazu verweist Gabriela Dürr auf begeisterte Facebook-Reaktionen. Etwa von Krankenschwester Andrea: "Ich arbeite im Schichtdienst und tu mich daher sehr hart gesund und erholsam zu schlafen. Schlaftabletten sind nie ein Thema für mich . . . ich trinke das Murmele immer kurz vor dem Schlafengehen, es ist aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken."

Dankesschreiben und Gratulationen

Von solchen Kunden hagelt es Dankesschreiben und Gratulationen. Für die Murmele-Erfinder scheint der erhoffte "Schneeball-Effekt" einzutreten - denn wer mit dem Schlaftrunk (basierend u. a. auf Baldrian und Hopfen) tolle Erfahrungen gemacht hat, erzählt das weiter. Inzwischen belieferte man schon den ersten Wiederverkäufer in Taiwan, in der dortigen Hauptstadt Taipeh präsentiert sich das Murmele demnächst auf der weltgrößten Lebensmittelmesse. "In Wien treffen wir Interessenten aus den Arabischen Emiraten und dem Iran", so Familie Dürr.

20.000 Flaschen als Zwei-Monats-Produktion

Die Firma übersiedelte kürzlich von Schwaz nach Neu Götzens. Abgefüllt wird der Schlaf-Trunk im Osttiroler Defereggental, von dort kommt Ende Mai die nächste Tranche von 20.000 Flaschen. Neben dem Trommelfeuer an Bestellungen melden sich auch Investoren, die für weitere Pläne (Tages- und Kindergetränk für den Handel) ins Boot geholt werden könnten. Infos: www.murmele.eu

Andreas Moser, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden