Do, 23. November 2017

Sechs Monate Pause

03.05.2017 14:24

Nach Unterschenkelbruch: Brem wieder auf Skiern

"#week26 zurück in den Bergen, im Schnee, auf Ski!" Die Tirolerin Eva-Maria Brem hat sechs Monate nach ihrem Unterschenkelbruch im linken Bein das erste Mal wieder ihre Alpinski angeschnallt und ihrer Freude per Twitter Ausdruck verliehen. Drei Stunden freies Skifahren in Sölden stand auf dem Programm, Brem kommentierte dies mit "glücklichstes Mädchen der Welt".

"Es war ein erstes Gewöhnen an das Gerät. Es war ein wichtiger Schritt und hat ihr voll getaugt. Alles gut gegangen", sagte ÖSV-Pressebetreuer Christoph Malzer. Brem hat auch erst kürzlich ihren Markenwechsel zu Fischer bekanntgegeben.

Die 28-Jährige war regierende Riesentorlauf-Weltcupsiegerin, als sie sich am 4. November 2016 beim Slalomtraining am Pass Thurn nach einem Einfädler sowohl Wadenbein als auch Schienbein brach. Kommende Woche wird sie noch einmal für ein paar Tage zum Skifahren auf den Gletscher nach Sölden fahren.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden