Sa, 18. November 2017

krone.at on tour

03.05.2017 15:34

Mit Skistiefeln in der Leverkusener BayArena

"Schiiiiiii-foan!" Wenn dieser Ambros-Hit ertönt und sich Menschen in Skibekleidung feuchtfröhlich zuprosten, wähnt man sich eigentlich in irgendeiner Aprés-Ski-Hütte auf 1.500 Metern. Doch auch auf 40 Metern Seehöhe ist dieses Erlebnis zu haben, wie krone.at feststellen durfte.

"Ja mei, der Dante. Der braucht nur den Ball zu stoppen. Als Brasilianer. Wenn das jetzt ein Isländer wäre, oder wenn er vom Nordpol kommt, dann würde ich sagen, gut, der hat seine Skistiefel noch an. Aber so: fürchterlich!" Wohl niemand schaffte es, Fußball und Skifahren so verbal pointiert und meisterhaft zu verbinden wie "Kaiser" Franz Beckenbauer, als dieser vor zwei Jahren nach einer 1:3-Niederlage des FC Bayern im Champions-League-Viertelfinale beim FC Porto dem brasilianischen Verteidiger Dante ob seiner schwachen Darbietung jegliches Können absprach.

Fußball und Ski: krone.at durfte auf Einladung von Salzburger Land Tourismus ein Wochenende zwischen grünem Rasen und feinem Pulverschnee verbringen. Und zwar nicht irgendwo, sondern im Herzen von Fußballdeutschland, in Nordrhein-Westfalen. Hier reiht sich Stadion an Stadion, Kultklub an Kultklub - aber Skifahren? Kaum zu glauben, aber wahr, hier kann man das ganze Jahr über an seiner Ski- oder Snowboardtechnik feilen.

In der 300 Meter langen und 60 Meter breiten Kunstschneepiste in der Skihalle Neuss bei Düsseldorf können auch die "Flachländer" der Wintersport-Leidenschaft frönen - bei konstanten minus vier Grad. Für Ski-Debütanten gibt es eine eigene Anfängerpiste. Wer zwischendurch eine Pause vom Schneevergnügen braucht, kann sich im Kletterpark, beim Almgolf und ab August auch auf einer nagelneuen Fun-Fußball-Anlage austoben.

Betritt man den Gastronomiebereich, könnte man glatt vergessen, dass man sich Hunderte Kilometer entfernt von Österreich aufhält - für Alpenflair sorgen hier die verschiedenen Partnerregionen aus dem Salzburger Land wie Zell am See, Nationalpark Hohe Tauern oder die Region Hochkönig. Der "Hasenstall" beispielsweise muss keine Vergleiche mit den Aprés-Ski-Hütten hierzulande scheuen, hier geht bis in die frühen Morgenstunden ordentlich die Post ab.

Ein paar Kilometer südöstlich von Neuss standen sich mit Bayer Leverkusen und Schalke 04 am 31. Spieltag der deutschen Bundesliga zwei Teams gegenüber, die im Sommer ihre Trainingszelte im Salzburger Land aufschlagen - deshalb durften an diesem Abend die Logen-Gäste auch einen Kaiserschmarrn genießen, den zwei extra aus Salzburg eingeflogene Köche zubereiteten.

In der Leverkusener BayArena durfte krone.at der Galavorstellung der beiden ÖFB-Teamspieler Guido Burgstaller (zwei Tore) und Alessandro Schöpf (ein Tor, zwei Vorlagen) beiwohnen, die damit maßgeblich am 4:1-Auswärtssieg der Schalker verantwortlich waren. Für Schöpf hatte der Abend leider negative Folgen, er erlitt einen Kreuzbandeinriss und muss nun mehrere Monate pausieren.

Hier sehen Sie die Highlights des Spiels:

Die österreichischen Legionäre bei Bayer sahen die Partie nur von der Bank (Julian Baumgartlinger, Ramazan Özcan) bzw. von der Tribüne (Aleksandar Dragovic) aus. Und was sie da sahen, war aus Leverkusener Sicht alarmierend. Hätte Franz Beckenbauer das Spiel analysiert, hätte er einigen Spielern wohl verbal die Skistiefel umgeschnallt...

Ingemar Pardatscher
Ingemar Pardatscher
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden