Sa, 18. November 2017

Hohe Auszeichnung

03.05.2017 09:45

Springer-Award für WWW-Erfinder Tim Berners-Lee

Der britische Physiker und Informatiker Sir Tim Berners-Lee ist mit dem diesjährigen Axel Springer Award geehrt worden. Der 61-Jährige, der am Dienstagabend in Berlin ausgezeichnet wurde, gilt als Erfinder des World Wide Web. So entwickelte er unter anderem die Hypertext Markup Language (HTML), ohne die es das Web in seiner heutigen Form nicht gäbe.

"Nach Sprache, Schrift und Druck ist das World Wide Web das vierte Kommunikationsglück der Menschheit. Dass wir es nutzen können, haben wir Sir Tim Berners-Lee zu verdanken", erklärte der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer SE, Mathias Döpfner.

Berners-Lee erfand Web vor 30 Jahren
Berners-Lee ist Professor am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und Vorstand der World Wide Web Foundation. Vor fast 30 Jahren verfasste er am Kernforschungszentrum (CERN) seine Pläne für ein globales System, in dem Hypertext-Information geteilt werden kann.

Den undotierten Axel Springer Award erhalten nach Angaben des Medienkonzerns ("Bild", "Die Welt") herausragende Persönlichkeiten, die in besonderer Weise innovativ sind, Märkte schaffen und verändern und sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stellen. Bei der Premiere im vergangenen Jahr wurde Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ausgezeichnet.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden