Do, 23. November 2017

Hiobsbotschaft

02.05.2017 13:36

Kreuzbandeinriss! Schöpf fällt monatelang aus

Jetzt ist es leider Gewissheit: Alessandro Schöpf hat sich beim Spiel seiner Schalker gegen Leverkusen (siehe Video oben!) eine schwere Knieverletzung zugezogen. Der ÖFB-Teamspieler erlitt einen Kreuzbandeinriss im rechten Knie, der konservativ ohne Operation behandelt wird.

Damit ist für Schöpf die Saison vorzeitig beendet, er wird auch den Start in die kommende Spielzeit verpassen, denn die Schalker rechnen mit einer Ausfallzeit von vier Monaten. Für das österreichische Nationalteam, das am 11. Juni in der WM-Quali in Irland antreten muss, ist dies ebenfalls ein herber Verlust.

Schöpf hatte sich am Freitag beim 4:1-Erfolg gegen Leverkusen ohne Fremdeinwirkung das Knie verdreht. Der 23-jährige Tiroler hatte in der Partie mit einem Tor und zwei Vorlagen geglänzt.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden