Mo, 20. November 2017

Für Krebskranke

01.05.2017 14:26

Mutter und ihre 6 Söhne spenden fünf Meter Haare

Diese Geschichte berührt das Herz! In den USA haben eine Mutter und ihre sechs Söhne im Alter zwischen fünf und zehn Jahren stolze fünf Meter ihrer Haarpracht für krebskranke Kinder gespendet. Obwohl die Söhne in der Schule für ihre langen Mähnen gemobbt worden waren, ließen sie sich von ihrem Ziel nicht abbringen.

Phoebe Kannisto wohnt mit ihren Kindern etwas außerhalb von Buffalo im Bundesstaat New York. Sie hat eine Tochter, Marah Taylor (2), und sechs Söhne - Andre (10), die Zwillinge Silas und Emerson (8) und die Drillinge Herbie, Reed und Dexter (5).

Mähnen bis zu fünf Jahre lang wachsen lassen
Jahrelang hatten sie sich die Haare nicht mehr schneiden lassen - und das für einen guten Zweck: Die Haare sollten nämlich an die wohltätige Organisation Children With Hair Loss gespendet werden. Andre etwa ließ seine Mähne ein Jahr lang wachsen, die Zwillinge brauchten zwei Jahre und die Drillinge fünf Jahre. Der Weg dahin war aber steinig, denn die sechs Buben wurden wegen ihrer langen Haare in der Schule gemobbt. "Vor allem ein Sohn wurde viel gehänselt", so Kannisto. "Er erklärt seinen Mitmenschen den Prozess vom Haarespenden und viele verstehen es einfach nicht."

Wohltätige Organisation produziert Perücken für kranke Kinder
Für den großen Haarschnitt ging die Familie unlängst in passenden Outfits zum lokalen Haarsalon. Der ganze Aufwand hatte sich gelohnt: Über fünf Meter Haare konnte die Familie spenden. Durch Haarspenden produziert Children With Hair Loss Perücken für Kinder und Jugendliche, die wegen einer Krebskrankheit keine oder nur wenige Haare haben. Wie Kannisto der "Huffington Post" erzählte, hatte die Familie gewartet, bis die Haare von allen die Minimumläge für eine Spende erreicht hatten.

Verstorbener Sohn der Freundin war die Inspiration
Phoebe Kannisto spendet ihre Haare, seit sie ein Teenager war. 2015 beschloss sie, ihre Kinder mit einzubeziehen. "Vor drei Jahren verlor eine Freundin von mir ihren Sohn an Krebs. Er war ebenfalls ein Zwilling und ungefähr so alt wie meine Zwillinge", erzählte die junge Mutter gegenüber "ABC News". "Meine drei ältesten Söhne spendeten ihre Haare im Andenken an ihn an seinem ersten Todestag - und so fing alles an."

Auf ihrer Facebook-Seite "Phoebe LadyStanley Kannisto" postete die Mutter stolz die Geschichte ihrer Kinder:

Nächste Haarspenden sind schon geplant
Da die ganze Familie involviert ist, soll sich auch Phoebe Kannistos jüngster Nachwuchs, die zweijährige Tochter Marah Taylor, die Haare wachsen lassen. "Wir haben ihr versprochen, dass wir alle noch mal zum Friseur gehen und sie dann dabei sein darf", so die Mutter. "Krebs kann jeden treffen", sagt sie. "Jeder kennt jemanden, der an Krebs leidet."

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden