Di, 17. Oktober 2017

Streit mit Ex-Coach

01.05.2017 10:05

Admira-Eklat! Stadionverbot gegen Oliver Lederer

Die Admira feierte am Sonntag mit dem Last-Minute-Erfolg gegen Rapid einen wichtigen und prestigeträchtigen Sieg. Hinter den Kulissen brodelt es jedoch gewaltig. Gegen Ex-Trainer Oliver Lederer wurde nun sogar ein Stadionverbot ausgesprochen. Im Video oben sehen Sie Lederer im Gespräch mit krone.at-Redakteur Michael Fally.

In der Sendung "Talk und Tore" auf Sky erzählte Lederer: "Ich war sehr überrascht und sehr enttäuscht. Ein Stadionverbot auszusprechen, das bedeutet sehr viel. In den letzten zehn Jahren wurden zwei Stadionverbote in der Südstadt ausgesprochen. Einer davon hat fast die Südstadt abgefackelt. Und der Zweite bin ich. Das überschreitet aus meiner Sicht eine Grenze. Man wird schauen ob man das lösen kann."

Hintergrund ist, dass Lederer gerne als Sky-Experte arbeiten möchte, aber sich mit der Admira nicht auf die Auflösung des bis 2018 laufenden Vertrags einigen konnte. Er würde nämlich laut eigenen Angaben bei einer Vertragsauflösung auf sämtliche Ansprüche bis Sommer 2018 verzichten.

"Fakt ist, dass das Angebot, den Vertrag von meiner Seite zu beenden, schriftlich dokumentiert ist. Das möchte ich betonen. Je länger Admira braucht, um das zu bestätigen, desto höhere Kosten entstehen. Ich bin für jeden Tag dankbar, wo wir früher auflösen", so Lederer.

Hier sehen Sie die Highlights von Admiras 3:2-Sieg gegen Rapid:

"Was mich an der Situation unheimlich stört, die Admira ist sehr erfolgreich. Trainer Damir Buric hat es verstanden, der Admira ein neues Gesicht zu geben. Durch das Flyeralarm-Engagement hat die Admira zum ersten Mal die Möglichkeit bekommen, die Lizenz in erster Instanz zu bekommen. Es ist alles rosig. Und dann ist dieses Thema zwischen mir und dem Verein immer da und sorgt für negative Presse. Das möchte ich nicht", sagte Lederer.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).