Mo, 18. Dezember 2017

Karina Sarkissova:

28.04.2017 22:32

"Baumgartner sitzt dank Riem mit Erektion daheim"

Die "Osterhöschen"-Diskussion, die durch das im Netz ausgetragene Wortgefecht zwischen Felix Baumgartner und Puls-4-Lady Corinna Milborn in den letzten zwei Woche hohe Wellen geschlagen hat, hat ihren Weg auch zu "Dancing Stars" geschafft. Karina Sarkissova war angesichts der Performance von FM4-Moderatorin Riem Higazi nämlich derart begeistert, dass sie sich einen richtig frechen Seitenhieb gegen den Stratosphärenspringer nicht verkneifen konnte. Ausgetanzt hatte es sich hingegen für Volker Piesczek und Tanzpartnerin Alexandra Scheriau.

"Solche Typen wie Felix Baumgartner sitzen gerade zu Hause mit einer leichten Erektion und denken sich: 'Oh nein, das hab ich jetzt geil gefunden'," setzte Karina Sarkissova in ihrer Bewertung zur Rumba, die die kurvige Riem Higazi gemeinsam mit ihrem Profipartner Dimitar Stefanin aufs Parkett legte, zum Konter gegen Felix Baumgartner an.

Im Gegensatz zum Stratosphärenspringer, der sich ja im Zuge einer Diskussion um die "Osterhöschen"-Kampagne von Palmers in den sozialen Medien nonchalant zur Figur von Corinna Milborn geäußert hatte, sei sie ein Fan von Frauen mit ein paar Extrakilos - und ganz besonders von der FM4-Moderatorin. "Wenn Sie tanzen ... Ich liebe Sie", kam die Jurorin aus dem Schwärmen nicht mehr heraus.

"Ich wollte Sie nicht beleidigen"
Für viel Diskussionsstoff bei der Jury und auf Twitter sorgte auch in der dritten Entscheidungsshow Otto Retzers Performance. Mit Partnerin Roswitha Wieland sollte er eine Samba aufs Parkett legen. "Ich hab's gesehen, du hast getanzt", scherzte Mirjam Weichselbraun nach dem Auftritt des Schauspielers. "Ich hab' gedacht, die Samba ist mein Lieblingstanz. Dabei ist es der Tango ...", konterte dieser.

Zur öffentlichen Entschuldigung für ihre Aussage, sie würde Retzer gern ins Altersheim schicken, holte Sarkissova aus. "Otto mein Schatz, ich würd Sie so gern umarmen. Ich wollte mich entschuldigen, falls ich Sie beleidigt habe. Ich wollte auch keine Anspielungen aufs Alter oder eine Krankheit machen. Deshalb habe ich jetzt mir jetzt ein paar Stichworte aufgeschrieben, die nichts mit dem Alter zu tun haben: frisch, enthusiastisch, Steigerungen sind möglich", versuchte die Ballerina ihren kleinen Patzer von vor zwei Wochen mit Charme und Witz gut zu machen.

Hier im Video: Otto Retzer kontert Sarkissovas Altersheim-Kritik

"Otto Retzer tanzt wie im all-inclusive-Club"
Auch auf Twitter war Otto Retzers Performance wieder heiß diskutiert. "Otto Retzer tanzt wie im all-inclusive Club!", schrieb ein User. Ein anderer meinte frech: "Rosi tanzt, Otto steigt durch die Gegend!"

Ein User zog sogar den Vergleich zur Paraderolle des Schauspielers: "Beim Retzer is immer noch wie im Schloss am Wörthersee. Er ist fleißig, sie arbeitet." Und ein anderer zog seinen Hut für die Leistung der Profi-Tänzerin: "Roswitha tut mir so leid. Können wir für sie Geld sammeln?", schrieb dieser.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden