Fr, 20. Oktober 2017

Berührend

28.04.2017 10:55

Formel-1-Star Alonso fährt für toten Elfjährigen!

Fernando Alonso fährt am Wochenende mit einer besonderen Widmung. "Ich fahre für dich", schrieb der zweifache Formel-1-Weltmeister bei Twitter und Instagram. Auf der Rückseite seines Helmes trägt Alonso beim Großen Preis von Russland in Sotschi einen Aufkleber mit einem Namen: Gonzalo Basurto Movilla.

Der Anlass für Alonsos Worte und die Widmung könnten trauriger nicht sein. Gonzalo Basurto Movilla starb am vergangenen Sonntag, er wurde nur elf Jahre alt. Er überlebte einen Kartunfall nicht. Einen Unfall auf dem Circuito Fernando Alonso in Asturien, der Heimat des aktuellen McLaren-Honda-Fahrers. Es passierte beim Training am Samstag, einen Tag nach seinem schweren Crash in Posada starb der Elfjährige. 

Alonso erhielt die schreckliche Nachricht, während er sich in den USA auf seine Premiere bei den legendären Indy500 vorbereitete. Er hatte sich erschüttert gezeigt. Alonso vereinbarte danach mit dem Präsidenten des spanischen Automobilverbandes Manuel Avino den Aufbau eines Instituts zur Verbesserung der Sicherheit im Kinder-Kartsport. Es soll nach Gonzalo Basurto benannt werden.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).