Sa, 25. November 2017

Höschen oder nicht?

28.04.2017 08:50

Jennifer Lopez zeigt im sexy Nacktkleid fast alles

Wow! Bei diesem Auftritt hat wohl nicht nur Jennifer Lopez' neuer Freund, Baseballstar Alex Rodriguez, große Augen gemacht. Die fesche Latina überraschte am Donnerstagabend bei den Latin Music Awards in Miami alle mit einem megaheißen Kleid, das mehr preisgab als verbarg. Da fragt man sich doch glatt: Hat J. Lo überhaupt noch Platz für ein Höschen gehabt?

Da schauten die am roten Teppich der Latin Music Awards postierten Fotografen nicht schlecht, als Jennifer Lopez in einem supersexy schwarzen Netzkleid von Designer Julien Macdonald vor ihren Linsen posierte. Denn eigentlich zeigte die schöne Latina mehr Haut als Kleid, verdeckte die intimsten Stellen nur mit ein paar gekonnt platzierten Häkelmustern.

Dank XXL-Dekolleté, das fast bis zum Bauchnabel reichte, Cut-outs an Taille, Hüfte und Rücken sowie eines Beinschlitzes, der weit über den Knieen endete, blieb sonst wenig der Fantasie überlassen. Und so wundert es nicht, dass sich so mancher dabei fragt: Hat die 47-Jährige unter diesem Hammer-Outfit überhaupt noch Platz für Unterwäsche? So viel sei verraten: Während La Lopez eindeutig auf einen BH verzichtet hat, hat sie unter den vielen nackten Stellen doch tatsächlich ein kleines, nudefarbiges Höschen versteckt.

Aber nicht nur am Red Carpet war Jennifer Lopez der Star des Abends, sondern auch später bei der Preisverleihung. Für ihre Leistungen abseits ihrer Musikkarriere wurde die Latina nämlich mit dem Telemundo Star Award ausgezeichnet. Zudem bekam sie den Preis für den "Social Artist of the Year".

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden