Sa, 18. November 2017

Sieg gegen Bayern

27.04.2017 14:49

Großkreutz feiert im Dortmunder Fan-Sektor

Der spektakuläre 3:2-Auswärtssieg von Borussia Dortmund im Cup-Halbfinale bei Bayern München wurde von in der Allianz-Arena Tausenden BVB-Fans frenetisch gefeiert. Mitten unter ihnen: Ex-Dortmund-Profi Kevin Großkreutz. (Im Video oben sehen Sie, was Trainer Thomas Tuchel zum Sieg zu sagen hat.)

Der "Skandalkicker", zuletzt beim VfB Stuttgart wegen einer Prügel-Affäre entlassen, geigte von 2009 bis 2015 bei den Profis von Borussia Dortmund, wurde zweimal Meister und gilt seit jeher als waschechter "Dortmunder Jung".

Seine Liebe zum Verein, in dessen zweiten Mannschaft Großkreutz inzwischen kickt, ist so groß, dass er die Mannschaft am Mittwochabend nach München in die Allianz Arena begleitete. Dort feierte er mit Tausenden Dortmund-Fans - also nicht auf der VIP-Tribüne, sondern mitten im Fan-Block. Auf Facebook tauchte dieser Schnappschuss auf:

Und Großkreutz selbst postete dieses Stimmungs-Video auf seinem Instagram-Account:

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden