Mi, 18. Oktober 2017

In der Wiener City

27.04.2017 09:13

„Miss Vienna“-Beautys als sexy „Baywatch“-Nixen

Am Mittwoch hat man sich in der Wiener Innenstadt für einen Moment wie am Malibu Beach gefühlt. Warum? Weil gleich 15 sexy Badenixen in typischer roter "Baywatch"-Badekluft nicht nur über die Kärtnerstraße, sondern auch über die Mahü flitzten. Doch nicht Pamela Anderson und ihre Kolleginnen waren auf Stippvisite in der Bundeshauptstadt, sondern die "Miss Vienna"-Kandidatinnen rührten mit diesem heißen Auftritt kräftig die Werbetrommel für sich.

Am Samstag findet in der Millenium City die "Miss Vienna"-Wahl statt, bei der wieder das schönste Mädchen der Stadt gekürt wird. Vorab heißt es für die Kandidatinnen freilich, sich von ihrer besten Seite zu präsentieren. Und so flitzten 15 sexy Missen-Anwärterinnen am Mittwoch nur in roten Lifeguard-Badeanzügen und mit Rettungsbojen unterm Arm durch die Wiener Innenstadt.

Dass da das öffentliche Interesse groß war, ist klar. Denn nicht nur obenrum, sondern auch weiter unten waren die Mädchen leicht bekleidet. Denn ganz getreu dem Vorbild aus den USA mussten die "Miss Vienna"-Kandidatinnen ohne Schuhe durch das noch nicht ganz sommerliche Wien laufen. Kalte Füße? Für die "Miss Vienna"-Kandidatinnen eindeutig kein Problem, wie die sexy Fotos beweisen ...

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).