So, 19. November 2017

Freibäder öffnen:

26.04.2017 15:58

Großes Bibbern beim Saisonstart

Wechselnd bis stark bewölkt und noch ein paar Regenschauer, wobei die Schneefallgrenze von 600 auf 1300 Meter steigt - das ist die Prognose für Samstag. Hartgesottene können an diesem Tag aber bereits in den Linzern Bädern draußen plantschen. Am angenehmsten wäre es in Altheim: dort ist das Wasser 28 Grad warm.

"Weine nicht, wenn der Regen fällt, es gibt einen, der zu dir hält" - dieser uralte Schlager dürfte beim Beginn der Freibadsaison am kommenden Wochenende so manchem Bademeister durch den Kopf gehen: Denn angesichts der Herbsttemperaturen kommen vor allem Stammgäste, um sich ihre Lieblingsspinde zu sichern, weiß Gerd Erlinger, Bademeister in Altheim: "Wir öffnen am 1. Mai um 9 Uhr die neue Badesaison. Wenn es so frisch ist, kommen aber nur die Leute, die sich eine Saisonkarte kaufen wollen und die Schwimmer, die trainieren wollen. Familien siehts du jetzt keine."

Dabei hat die Innviertler Gemeinde ein besonderes Plus, verrät Erlinger: "Wir haben eine Tiefenbohrung wie in Geinberg, bei uns ist das Wasser in den beiden Becken 28 Grad warm."

Schon am Samstag eröffnet die Linz AG die Saison, deshalb gelten ab dem Wochenende auch die Sommeröffnungszeiten. "Wir haben täglich von 9 bis 20 Uhr offen", sagt der Linzer Bäderchef Thomas Lettner.

Wer gerne schwimmt und kein "Warmduscher" ist, kann übrigens, wie gehabt, von 3. Mai bis 5. Juli an bestimmten Tagen im Schörgenhubbad und im Parkbad jeweils von 7 bis 9 Uhr beim beliebten "Schwimmen am Morgen" mitmachen. Als "Zuckerl" können am Sonntag, 14. Mai, alle Mütter zum halben Preis in einer der Linzer Badeoasen entspannen. Am Vatertag, dem 11. Juni, müssen auch die Papas nur die Hälfte bezahlen. Spätestens bis dahin sollte man auch ohne Neopren-Anzug baden können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden