Fr, 24. November 2017

Triumph im Parkbad:

25.04.2017 15:52

Top-Favorit beim Pinguin-Cup

Im Land ob der Enns kämpfen seit Wochen die Burschen und Mädchen aller heimischer Volksschulen beim von der "OÖ-Krone" präsentierten Pinguin-Cup des JRK um die Bezirkstitel und gleichzeitig um die heißbegehrten Tickets für das große Landesfinale zum 30-Jahr-Jubiläum im Linzer Parkbad. Dort fand am Montag, bestens unterstützt von der Sparkasse OÖ, die Meisterschaft der Stadt Linz statt.

Im nassen Element sind die Burschen und Mädchen der Privaten Volksschule der Kreuzschwestern eine Klasse für sich. Das zeigte sich am Montag sehr eindrucksvoll, als die "OÖ-Krone" im Linzer Parkbad den Pinguin-Cup des JRK präsentierte. Insgesamt traten 25 Schwimmstaffeln aus zehn Volksschulen zum Wettkampf an, wobei die 4a der PVS Kreuzschwestern am schnellsten war und sich fix für das Landesfinale beim 30-Jahr-Jubiläums-Cup qualifizierte. Den gewann die Staffel schon 2016 bei den dritten Klassen.

4. Klassen

1) PVS Kreuzschwesternschule 4a
2) VS Stadlerschule 4a
3) PVS Kreuzschwesternschule 4b

3. Klassen

1) VS Harbachschule E.V.A. 3a/1
2) PVS Kreuzschwesternschule 3a
3) PVS Kreuzschwesternschule 3b

2. Klassen

1) VS Harbachschule E.V.A. 2a/1
2) VS Stadlerschule 2b
3) VS Harbachschule E.V.A. 2a/2

Johannes Nöbauer

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden